.







  Über mich

  










Massage hat mich schon in jungen Jahren interessiert. Eine erste Ausbildung gab es 1987 bei Eva Enders in Nürnberg. Von da an habe ich immer mal wieder massiert, dieses aber nicht „offiziell“ betrieben.
Vor etwa fünf Jahren habe ich mich dazu entschieden, neben meiner hauptberuflichen Tätigkeit als Informatiker, ein zweites Standbein - Massage - aufzubauen.
2018 erlernte ich die „Esalen“-Massage bei Michael Hoffmann in Quedlinburg. Im selben Jahr begann ich auch meine einjährige Ausbildung „Ganzheitlich energetische Massage“ bei der Süddeutschen Massageschule in Erlangen.
Neu dazu gekommen ist im Jahr 2023 die Hawaii Massage Ausbildung.

Rezensionen:
ansehen     schreiben



… und hier ein Eindruck meines Behandlungsraumes:








Bei allen Massagen besteht die eigene Auswahlmöglichkeit für ein Massage-Öl. Ich habe eine ganze Palette unterschiedlicher Öle vorrätig.





… und wenn ich synchron massiere,
dann zusammen mit meiner Frau Claudia
 (vierhändige Ganzkörper-Massage).










  Massagen

Massiert zu werden bedeutet bei mir, sich auf die Liege zu begeben,
sich zu freuen auf "nichts tun müssen",
sich zu entspannen,
loszulassen,
sich rundum wohlzufühlen,
dahinzuschmelzen.

Stress wird abgebaut,
Körper, Seele und Geist kommen zur Ruhe,
Energie wird aufgetankt,
und sogar die Selbstheilungskräfte werden aktiviert.







Meine beliebteste Massage ist die sogenannte
„Ganzheitlich energetische Massage (GEM)“.
Sie wirkt tiefenentspannend und durchaus meditativ auf Körper, Seele und Geist.

Die Massage wird mit sehr langsamen Bewegungen ausgeführt.
Dabei wird stets von innen nach außen, also vom Herzen weg und hin zu den sogenannten Exits (Füße, Hände, Kopf) massiert.

Vorhandene Energieblockaden werden auf diese Art und Weise "aufgedeckt" und aufgelöst.
Eine weitere Massage, die ich anbiete, nennt sich
„MyEsalen-Massage“.
Diese Massage wurde in Kalifornien von Massage-Koryphäen entwickelt, die sich zusammengetan haben, um aus vielen Massagen die „beste“ Massage zu entwickeln.

Das Hauptmerkmal dieser Massage sind lange Streichungen, aber auch wohltuende Dehnungen und Streckungen des Körpers.
Die MyEsalen-Massage ist eine Ganzkörper-Massage.
Die Hawaii Massage ist ein bisschen verwandt mit einer Lomi Lomi Massage.
Mit warmen Massage-Öl wird Dein Körper wirklich "beflügelt".
Bei der Hawaii Massage wird nicht nur mit den Händen, sondern ganz viel mit den Unterarmen massiert. Somit gibt es noch mehr Hautkontakt als bei der GEM oder MyEsalen.
Und wenn Du auf dem Rücken liegst, wird auch unter dem Körper massiert. Die Nackenschaukel ist dabei ganz besonders wohltuend.
Lass Dich überraschen!
Darüber hinaus ist es möglich, sich eine ganz individuelle Massage zu wünschen - ganz nach eigenem Belieben und persönlicher Stimmung/Verfassung.
(z.B. Kopf- und Nacken-Massage, Hand-Massage, Fuss-Massage, ...)
Und dann gibt's da noch die Fußreflexzonen-Massage.
Durch das "Betätigen" von bestimmten "Druckknöpfen" an den Füßen können die unterschiedlichsten Körperteile, aber auch die unterschiedlichsten Beschwerden, ganz gezielt massiert werden.






Nach der Massage empfiehlt es sich zu ruhn oder 1000 Schritte zu tun.


Zertifikate:
2018
MyEsalen
2019
GEM
2021
FußRefl
2022
Chakra
2022
Engel
2022
Klang



2023
Hawaii








  Preise

Aktuelle Preise
       



Geburtstagskinder
Wenn Du an Deinem Geburtstag oder einen Tag danach zu mir kommst,
erhältst Du 20% Prozent Ermäßigung.
(--> nur mit Ausweis; nicht kombinierbar mit sonstiger Aktion)





Und natürlich gibt es auch
Geschenkgutscheine.
Melde Dich einfach bei mir und
teile mir Deine Wünsche mit.
(Mindestbetrag: 10€.)




Juhu - wenn Du 13 mal bei mir zur Massage warst,
bekommst Du eine Massage zum HALBEN Preis.








  Kontakt





Kontakt:


info@oranger-himmel.de




www.oranger-himmel.de




Anerkennung - motiviere und belohne Dein Team (z.B. in Deiner Arbeit),
indem Du jedem Mitglied eine Massage bei mir schenkst.
Sonderkonditionen hierfür dürfen gerne mit mir vereinbart werden :)